act 304 · lustmord · metavoid · cd

tracklist:
1. the ambivalent abyss
2. blood deep in dread
3. the eliminating angel
4. oblivion
5. the outer shadow
6. infinite domain
7. a light that is darkness
8. insignificance

upc 821272308423
release date: 13.sept.2013

conceived and produced by b. lustmord at scientific electric, los angeles 2000-2001
remastered 2013

cd gatefold sleeve - heavy black cardboard with anthracite print plus silver foil embossing. layout by salt

legendary sound artist lustmord (brian williams) creates the sound that gave birth too and epitomizes the genre known as dark ambient. williams began working under that name in 1980, and since then his dark sound sculptures have been highly influential not only in music genres such as ambient and industrial, but also in film and games.

lustmord's sound investigations are exquisitely crafted manifestations of horror that balance sublime sound references with the body's natural queasiness about ultra-low frequencies. lustmord has previously extracted the eeriness from field recordings made in crypts, caves, and slaughterhouses, and combined it with sonic incantations and the haunting wail of tibetan horns. his seamless treatments of acoustic phenomena encased in digitally expanded bass rumbles have the quality of nightmares from the the blackest abyss.

ant-zen is proud to announce the re-release of lustmord's critically acclaimed and ground-breaking album metavoid which was originally released on may 21st 2001. metavoid presents the logical development of the unmistakable lustmord sound and pushes further into uncharted depths. dark ambient currents and growls, padded with strings and angelic voices, are interrupted by effected voices, tribal/industrial percussion and sound effects. there are definite instances of pure melody and orchestral sounding strings and arrangements juxtaposed perfectly with the breaks of choir samples and stark, cold, metallic noise. a most accessible work that could easily have been a film score - a soundtrack for the apocalypse.

release history:
metavoid. cd. ant-zen act304. 2013
metavoid. cd. nextera era 2008-2. 2001

lustmord full discography:
www.discogs.com/artist/lustmord

lustmord official webpage:
www.lustmord.com

reviews:

necroweb
dass lustmord eines der wegweisendsten projekte überhaupt ist, sollte außer frage stehen. entsprechend der scheinbar ungebrochenen nachfrage wurde der backkatalog jenes dark ambient projektes aufgearbeitet, meine wahl fiel in diesem fall auf "metavoid". auch diese veröffentlichung ist ein dicker brocken, allerdings auffallend strukturiert. diese seite kenne ich bislang nicht von lustmord und bis sich die stücke voll entfaltet haben, sollte man ruhig etwas geduld mitbringen. komischerweise sind es aber die kürzeren umsetzungen, die da am schnellsten fruchten. "metavoid" ist zudem überaus variabel ausgefallen, klingt mitunter gar richtig lebendig und ist daher ziemlich zugänglich ausgefallen. eine freifahrt gibt es deshalb aber noch lange nicht, denn dunkle brocken wie etwa "oblivion" und "insignificance" warten nur darauf, ihre finstere pracht zu präsentieren. sehr interessant sind zudem die mystisch anmutenden gesänge ausgefallen. dennoch muss ich gestehen, ein doch etwas anderes klangbild erwartet zu haben. mit vor dunkelheit strotzenden werken wie "[the dark places of the earth]" und "[beyond]" kann man dieses werk nur bedingt vergleichen, auch wenn dark ambient natürlich das fundament darstellt. vielmehr hat der musiker hier eine welt erschaffen, in welcher ebenso ein feiner hauch warmer atmosphäre gegeben ist, wie etwa mit "infinite domain". mir persönlich sagen die in ihrer gesamtheit bedrohlicheren, dunkleren werke von lustmord trotzdem mehr zu, was aber nicht negativ gemeint ist. auch "metavoid" birgt fraglos seine reize, wenn auch auf eine andere art. und so reiht sich diese veröffentlichung ohne frage in die sparte hochwertiger tonträger ein und sollte deshalb in keiner ambient-sammlung fehlen. (blizzard)

back - next - overview