act 307 · lustmord · rising · cd

tracklist:
01. decompression
02. opening
03. compassion
04. congregants requests 1
05. lust
06. congregants requests 2
07. destruction
08. congregants requests 3
09. benediction
10. conclusion
11. exit

produced and performed by b. lustmord / bmi. remastered 2012 original artwork by tracey roberts

cd gatefold sleeve - heavy black cardboard with anthracite print plus silver foil embossing. layout by salt

legendary sound artist lustmord (brian williams) has created a sound that created and epitomizes the sub-genre of dark ambient. williams began working under that name in 1980, and since then his dark sound sculptures have been highly influential not only in music genres such as ambient and industrial, but also in film and games.

lustmord's sound investigations are exquisitely crafted manifestations of horror that balance sublime sound references with the body's natural queasiness about ultra-low frequencies. lustmord has previously extracted the eeriness from field recordings made in crypts, caves, and slaughterhouses, and combined it with occasional ritualistic incantations and the haunting wail of tibetan horns. his seamless treatments of acoustic phenomena encased in digitally expanded bass rumbles have the darkly ambient quality of nightmares that take you to the blackest of abysses.

'rising' was captured live at the center for inquiry, los angeles june 6, 2006, with no additional overdubs or post-production. the performance drew on material from various lustmord albums, melded and blended into new combinations, as well as new material and improvisation. the initial release of 'rising' in 2006 also marked the 25th anniversary of brian williams' project. while the compositions are structured around the three "greater magic" elements of a satanic mass, they are not dependent on same for context and meaning, and as such can provide a background for deep contemplation and, in some cases, relaxation. a dark ambient triumph, an evocative and challenging work that will not disappoint those with open minds.

release history:
rising. cd. ant-zen act301. 2013
rising. cd. vaultworks h-12. 2006

lustmord full discography:
www.discogs.com/artist/lustmord

lustmord official webpage:
www.lustmord.com

reviews:

necroweb.de
in düsterste katakomben geleitet uns brian williams, ein name, der für qualität steht. hierbei handelt es sich um die neuauflage von "rising", einem werk, welches depressive seelen tunlichst meiden sollten. was da an gebündelter schwärze emporkriecht, ist nämlich nur schwer in worte zu fassen. lustmord und dark ambient sind wie zwei zusammengehörige teilchen, scheinbar regelrecht füreinander geschaffen und unzertrennlich miteinander verschmolzen. und wieder einmal schafft es der musiker mit scheinbarer leichtigkeit, die konkurrenz auf ihre plätze zu verweisen, wobei es im höchsten maße erstaunlich ist, wie man permanent solch hochwertige kost kreieren kann. "rising" gleicht einem soundtrack aus den tiefsten und entlegensten winkeln des menschlichen geistes, deshalb, tretet ein, durch das tor, hinter welchem alles von schwärze verschlungen wird und modrige luft ihre ausläufer zeigt. irgendwo in dieser undurchdringlichen tiefe ist schweres metall am arbeiten, der erzeugte hall erschwert die ortung. glockenschlagen dringt durch die gewundenen gänge, von irgendwoher kommt ein stöhnen und eine orientierung ist so gut wie unmöglich. das stöhnen ändert sich und irgendwie setzt einem der glaube zu, man spüre den giftigen atem der gorgonen im nacken. was bleibt, sind finstere visionen; langsam steigt der wahn in einem auf. aufgeschreckt durch das ertönen eines (nebel)horns findest du keine ruhe mehr und bist am ende deiner reise angelangt - die knöchernen finger geöffnet steht er dir wartend gegenüber, der totengräber, der seinen tribut einfordert. in weiter ferne fallen die riegel krachend ins schloss, und, das tor fest verschlossen, nichts und niemand mehr wird sich an dich erinnern. brian williams ist meister seines faches, sorgt für gänsehaut und absolute finsternis. so nimmt "rising" schnell von dir besitz, kopfkino ist die unausweichliche folge. es gilt gespannt zu lauschen, zu staunen und zu erkunden - nicht oft habe ich so dunkle gedankengänge betreten, von daher gibt es meinerseits eine absolute kaufempfehlung! (blizzard)

back - next - overview